Kempa Dune Beachhandball für Kinder

Vorab: Top Qualität, super bespielbar, toller Grip – der Kempa Dune Beachhandball ist endlich mal ein brauchbarer „Draussen“-Handball für Kinder.  Gekauft in Größe 1.

Anders als beim Fussball spielen Kinder draussen – ausser bei Freiluftturnieren – eher selten Handball. Das liegt unter anderem auch am Fehlen geeigneter Spielgeräte, denn ein normaler Handball leidet im Garten, Strand, Freibad oder auf der Wiese deutlich. Bis zum nächsten Training bleibt der eigene Ball so oft in der Sporttasche. Nicht verwunderlich -Handbälle sind natürlich für die Halle konzipiert: Wird ein Hallenhandball etwas feucht oder dreckig, kann man ihn kaum noch festhalten, die Oberfläche leidet – das macht ausserhalb der Halle schnell wenig bis garkeinen Spaß.

Abhilfe schafft ein Beachhandball – mit dem Dune gibt es eine tolle Mischung zwischen Hallen- und Beachhandball (der Ball kann auch gut in der Halle gespielt werden).
Die Profilierung sorgt auch bei Feuchtigkeit noch für aureichend Grip, der Ball ist äusserst robust und schmutzresistent, abwaschbar und bisher (1,5 Jahre im Ganzjahreseinsatz) unkaputtbar.

In der Halle eigent sich der Ball durch die Profilierung m.E. auch gut für Anfänger oder Kinder mit kleinen Händen, die Probleme haben, den Ball in der Hand zu halten und daher mit normalen Handbällen Probleme bei der Wurfauslage bekommen. Der Ball ist auch etwas Kleiner als die Normgrößen (Gr. 1 ist etwa 0,5).

Schlagwörter: , ,
nach Oben